Anpassungen Jahresanliefermeldung Topf 2018 erfolgt

Ende November 2017 wurden alle Anlieferer von Topfpflanzen aufgefordert, die Meldemengen für den Zeitraum Januar bis Dezember 2018 einzugeben. Jahresmeldungen für Produkte, die bereits im Juni 2017 für den jahresübergreifenden Zeitraum vom 01. Juli 2017 bis zum 30. Juni 2018 gemeldet wurden (Bellis, Myosotis, Primula acaulis, Helleborus, Oxalis, Knollen– und Zwiebelpflanzen sowie Euphorbia pulcherrima), sind hiervon nicht betroffen.

Anlieferer nutzen digitale Anliefermeldungen

Seit der Einführung der digitalen Anliefermeldungen Ende 2015 ist die Beteiligung erfreulicherweise nochmals gestiegen, sodass 2018 erstmals mehr als 1.000 digitale Anliefermeldungen eingereicht wurden. Diese Zahl verdeutlicht nochmals, dass Anlieferer die Versteigerung in Straelen-Herongen weiterhin als attraktiven Marktplatz sehen.

Beurteilung der Jahresmeldungen
Die Sortimentsmanager von Veiling Rhein-Maas haben die Jahresmeldungen aller Anlieferer geprüft und hinsichtlich der Einschätzung des Marktes und der Kundenentwicklung der Versteigerung sowie der Historie der Anlieferer beurteilt (u. a. das Verhältnis „gemeldet“ zu „geliefert“ und Faktoren wie Qualität, Regelmäßigkeit, Vertragsstatus). Bei einigen Produktgruppen wurden für das Jahr 2018 insgesamt weit größere Mengen angemeldet, als im Vorjahr verkauft wurden – insbesondere von Anlieferern, welche in den vergangenen Jahren gemeldete Mengen nur zu einem geringen Anteil oder gar nicht geliefert haben.

Etwaige Korrekturen sind online ersichtlich
Dementsprechend mussten auch für 2018 zahlreiche Anpassungen durchgeführt werden. Durch diese Vorgehensweise können unrealistische Planzahlen und übermäßige Anliefermengen vermieden werden, um die Angebotssituation an der Versteigerungsuhr zum Vorteil von Kunden und Anlieferern zuverlässig und attraktiv zu gestalten. Etwaige Korrekturen können alle betroffenen Anlieferer ab sofort in ihrem persönlichen Bereich der Anliefermeldungen unter dem Reiter „Übersicht Jahresmeldung“ in der Spalte „Endgültig“ erkennen.

Nicht genehmigte Produkte können abgewiesen werden

Sollten Nachfrage und Marktsituation es erlauben, wird eine Anlieferung über die genehmigten Mengen hinaus ermöglicht. Anlieferer von Topfpflanzen, die die Versteigerung beliefern möchten, sind laut Versteigerungsordnung verpflichtet, eine Jahresmeldung abzugeben. Wir weisen nochmals darauf hin, dass nicht zur Versteigerung angemeldete Ware je nach Marktsituation von der Vermarktung an der Uhr ausgeschlossen werden kann. In der Online-Umgebung ist für Sie als Anlieferer jederzeit ersichtlich, inwieweit die aktuell vermarkteten Mengen zu den genehmigten Mengen passen. Nutzen Sie diese Möglichkeit, um Ihre Anlieferung an die Versteigerungsuhr zu planen.

Die Jahresanliefermeldung bezieht sich ausschließlich auf Produkte, die über die Versteigerungsuhr bei Veiling Rhein-Maas vermarktet werden. Anlieferer, die im Jahresverlauf ihre Produkte verstärkt über den Klokservice von Veiling Rhein-Maas vermarkten, sollten dies dann umgehend ihrem Sortimentsmanager mitteilen.

Für Fragen zu diesen Themen stehen Ihnen die Ansprechpartner des Sortimentsmanagements gerne zur Verfügung.


Neues „Im Rampenlicht“-Video: Rosenhof Odendahl

„Wir produzieren ein vielfältiges Rosensortiment in Töpfen für Garten, Balkon und Terrasse. Die Versteigerungsuhr ist für uns das Schaufenster, um neue Produkte vorzustellen“, berichtet Franz Josef Odendahl, welcher den Familienbetrieb leitet. Im...

Mehr lesen...

Messeteilnahmen in den nächsten Monaten

Veiling Rhein-Maas präsentiert sich vom 19. bis zum 21. Juni 2018 zum dritten Mal in Folge mit einem eigenen Stand auf der Messe Salon du Végétal, um neue französische Kunden für den Marktplatz in Straelen-Herongen zu begeistern. Etwa 600 nationale...

Mehr lesen...

Neuer Leiter Qualitätskontrolle: Mark Rooijendijk

Veiling Rhein-Maas freut sich, dass Mark Rooijendijk mit Wirkung zum 01.06.2018 als Leiter Qualitätskontrolle bei der Versteigerung begonnen hat. Herr Rooijendijk blickt auf langjährige Erfahrung in der Qualitätskontrolle und Betreuung von...

Mehr lesen...

Neue Datenschutzbestimmungen der EU-DSGVO

Der Schutz Ihrer Daten liegt uns am Herzen. Daher informieren wir Sie hiermit darüber, dass wir unseren Datenschutz den neuen Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) angepasst haben. Die EU-DSGVO schafft seit dem 25.05.2018 ein...

Mehr lesen...

Ansprechpartner für die Medien

Marion in ‘t Zandt
T +49 2839 59 3208
E marion.intzandt@spam-protectveilingrheinmaas.de

Twitter

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Wolfgang Maas
  • de
  • nl
  • en
Wolfgang Maas

Teammanager Kundenbetreuung

Kundenbetreuung
Rolf Meinert Garbe
  • de
  • en
Rolf Meinert Garbe

Leiter Sortimentsmanagement und Import

Sortimentsmanagement
Wim Habets
  • nl
  • de
  • en
  • fr
  • es
Wim Habets

Leiter Kundenmanagement

Klokservice
Direkt Kontakt mit... Schließen