Wir helfen Ihnen gerne weiter!
Rolf Meinert Garbe
  • de
  • en
Rolf Meinert Garbe
Leiter Sortimentsmanagement und Import

+49 2839 59 3316

+49 162 204 5689

Sortimentsmanagement
Wolfgang Maas
  • de
  • nl
  • en
Wolfgang Maas
Teammanager Kundenbetreuung

+49 2839 59 3248

+49 173 727 8316

Kundenbetreuung
Jan Kluthausen
  • nl
  • de
  • en
Jan Kluthausen
Teammanager Klokservice

+49 2839 59 3218

+49 162 204 5690

Klokservice
Schließen

TASPO Awards 2019: Sie können sich noch bis Ende Mai bewerben!

16 Mai 2019

Wie bereits vergangenen Monat angekündigt, unterstützt Veiling Rhein-Maas dieses Jahr erstmalig die „Oscars der grünen Branche“ – die TASPO Awards 2019 – und sponsert die Kategorie „Gärtnerei des Jahres“ – denn ohne die vielen schönen Blumen und Pflanzen unserer Anlieferer könnten wir die Kunden des Marktplatzes nicht bedienen! Als einzige Blumen- und Pflanzenversteigerung Deutschlands dürfen wir auf diesem besonderen Event der Grünen Branche nicht fehlen. Auch Landgard, eine unserer Muttergesellschaften, beteiligt sich bereits seit einigen Jahren als Sponsor an den TASPO Awards.


Bewerbung noch bis 31. Mai 2019 möglich
Verpassen Sie diese besondere Gelegenheit nicht und präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre Produkte im Rahmen der TASPO Awards 2019! Sie haben noch bis zum 31. Mai 2019 die Möglichkeit, sich in einer der 18 verschiedenen Kategorien zu bewerben. Bei Nennung des Stichwortes „TA19 – Veiling Rhein-Maas“ sparen Sie außerdem die Hälfte der Startgebühr für Ihre erste Einreichung. Wir freuen uns auf Bewerbungen von Kunden und Anlieferern unseres Marktplatzes. Die TASPO Awards Gala findet am 25. Oktober 2019 in Berlin statt und bietet die ideale Networking-Umgebung für alle Akteure der Grünen Branche. Nutzen Sie die Chance und generieren Sie mit Ihrer Teilnahme deutschlandweit zusätzliche Aufmerksamkeit für Ihr Unternehmen!

Weitere Informationen
Sind Sie neugierig geworden? Alle weiteren Informationen finden Sie auf der Website der TASPO Awards. Ihre Ansprechpartner bei der TASPO sind Larissa Mora Morcillo und Tina Schimanski.