Wechselhafte Marktentwicklungen im 1. Quartal 2018

Veiling Rhein-Maas startete bei allen Vermarktungskanälen mit einem hervorragenden Januar in das Jahr 2018. Im Vergleich zum Januar des Vorjahres wurde 2018 bei Schnittblumen an der Versteigerungsuhr und im Uhrvorverkauf ein Umsatzwachstum von 27,9 % und im Klokservice von 28,6 % erzielt.

Schwierige Witterungsverhältnisse im Februar und März

Die Situation im Februar und März zeigte erneut, dass die Witterung einer der entscheidenden Faktoren für die Vermarktung bei Veiling Rhein-Maas ist. Das vorherrschende Winterwetter in den Monaten Februar und März sorgte für eine eingeschränkte Warenverfügbarkeit bei gleichzeitig geringer Nachfrage. Folglich wurden lokale Freilandprodukte später als üblich an der Versteigerungsuhr angeboten. Bei den Schnittblumen stellte sich die Situation anders dar. Verglichen mit dem ersten Quartal 2017 wurde bei Schnittblumen dieses Jahr eine Umsatzsteigerung von fast 5 % erzielt.

Uhrvorverkauf verzeichnet großen Zuwachs
Der digitale Vermarktungskanal Uhrvorverkauf erfreute sich weiterhin einer wachsenden Beliebtheit bei den Kunden der Versteigerung. Mittlerweile haben mehr als 530 Kunden Zugangsdaten für den Uhrvorverkauf erhalten, dies sind fast 100 mehr als ein Jahr zuvor. Immer mehr Kunden loggen sich täglich ein, um das Angebot einzusehen und Produkte zu reservieren. Im ersten Quartal 2018 erzielte der Uhrvorverkauf einen Umsatz von 2,2 Mio. Euro, was einer Steigerung von mehr als 66 % im Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum entspricht.

Hochwertige Produkte und Ausbau von „Premium Quality“
Bei den Kunden der Versteigerung sind weiterhin bepflanzte Schalen und Arrangements sowie hochwertige Produkte gefragt. Darüber hinaus sind Tulpen wichtige Produkte am Marktplatz in Straelen-Herongen. Veiling Rhein-Maas konzentriert sich auf bessere Sortierungen, so spricht der Ausbau des hochwertigen Tulpen-Sortiments für die Preisentwicklung. Weiterhin erfreuen sich Rosen großer Beliebtheit bei den Kunden der Versteigerung. Es konnten neue Anlieferer hinzugewonnen werden, welche ein hochwertiges Sortiment an Rosen anliefern. Aufgrund der positiven Erfahrungen bei der Einführung von „Premium Quality“ bei Veiling Rhein-Maas wurde dieses Prädikat auch bei Gypsophila erfolgreich eingeführt.

Zukunftschance Digitalisierung in der grünen Branche

Am Dienstag, den 09. Januar 2018, führte Veiling Rhein-Maas zum siebten Mal in Folge den Kunden- und Anlieferertag durch. Der diesjährige Gastredner Sanjay Sauldie hielt einen inspirierenden Vortrag und erklärte den anwesenden Gästen in einfachen und verständlichen Worten, warum sie genau jetzt in Digitalisierung investieren müssen. Insgesamt waren etwa 440 Kunden und Anlieferer – noch einmal mehr als im vergangenen Jahr – der Einladung gefolgt.

Die Versteigerung „hautnah“ erleben
In den vergangenen Monaten waren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Versteigerung auf vier Fachmessen vertreten, um Deutschlands einzige Blumen- und Pflanzenversteigerung im In- und Ausland zu vertreten: IPM (Essen, Deutschland), HortiContact (Gorinchem, Niederlande), Expo Flowers & Garden (Bukarest, Rumänien) und FlorEvent (Bordeaux, Frankreich). Ein besonderes Highlight an den Messeständen von Veiling Rhein-Maas war das neue 360-Grad-Video des Marktplatzes. Viele Besucher haben hier bereits die Möglichkeit genutzt, sich dieses neue Video anzuschauen und so die Versteigerung „hautnah“ erlebt. Die regelmäßige Präsenz auf Fachmessen und die Arbeit der Abteilung Kundenbetreuung zahlen sich aus: Veiling Rhein-Maas hat 2018 bereits 14 Neukunden aus dem In- und Ausland eingeschrieben.


Neues „Im Rampenlicht“-Video: Oriental Group

„Bei uns sind viele Prozesse automatisiert, aber die wichtigsten Werkzeuge bleiben zwei Hände und eine Schere“, erklärt Vincent Scheerhoorn, welcher seit etwa 13 Jahren bei der Oriental Group arbeitet und dort für den Verkauf verantwortlich ist. Im...

Mehr lesen...

Öffnungszeiten rundum Allerheiligen und Weihnachten

Am Reformationstag (Mittwoch, 31. Oktober) wird in Straelen-Herongen versteigert. An diesem Tag können keine Topfpflanzen angeliefert werden und die Abteilungen Verpackung, CC-Depot und Eco-Park schließen früher. An Allerheiligen (Donnerstag, 01....

Mehr lesen...

Witterung beeinflusst das dritte Quartal 2018

Aufgrund des Witterungsverlaufes war die gesamte Marktlage in Europa im dritten Quartal 2018 schwierig. Lange Hitzeperioden und extreme Trockenheit – auch in den Anbaugebieten am Niederrhein und in Limburg – sorgten für eine wetterbedingt geringe...

Mehr lesen...

Maßnahmen zur Optimierung der Schnittblumenverteilung

Veiling Rhein-Maas arbeitet derzeit intensiv daran, den Prozess der Schnittblumenverteilung zu verkürzen, damit die Kunden des Marktplatzes ihre Produkte schneller erhalten, und hat in diesem Zuge bereits mehrere Maßnahmen durchgeführt. Schnellere...

Mehr lesen...

Ihre Ansprechpartner im Sortimentsmanagement

Die Sortimentsmanager von Veiling Rhein-Maas sind das Bindeglied zwischen unserem Marktplatz und den Anlieferern und Kunden. Für die Anlieferer der Versteigerung sind die Sortimentsmanager die ersten Ansprechpartner für alle Themen, die ihre...

Mehr lesen...

Wie erfolgt die Auslosung bei Veiling Rhein-Maas?

Aus gegebenem Anlass zeigen wir Ihnen hier nochmals auf, wie der Prozess der Auslosung bei Veiling Rhein-Maas durchgeführt wird. Spezielle Zufallsprogramme legen zweimal wöchentlich – montags und mittwochs – die Verkaufsreihenfolge für alle acht...

Mehr lesen...

Ansprechpartner für die Medien

Marion in ‘t Zandt
T +49 2839 59 3208
E marion.intzandt@spam-protectveilingrheinmaas.de

Twitter

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Rolf Meinert Garbe
  • de
  • en
Rolf Meinert Garbe

Leiter Sortimentsmanagement und Import

Sortimentsmanagement
Wolfgang Maas
  • de
  • nl
  • en
Wolfgang Maas

Teammanager Kundenbetreuung

Kundenbetreuung
Jan Kluthausen
  • nl
  • de
  • en
Jan Kluthausen

Teammanager Klokservice

Klokservice
Direkt Kontakt mit... Schließen