Wir helfen Ihnen gerne weiter!
Rolf Meinert Garbe
  • de
  • en
Rolf Meinert Garbe
Leiter Sortimentsmanagement und Import

+49 2839 59 3316

+49 162 204 5689

Sortimentsmanagement
Wolfgang Maas
  • de
  • nl
  • en
Wolfgang Maas
Teammanager Kundenbetreuung

+49 2839 59 3248

+49 173 727 8316

Kundenbetreuung
Jan Kluthausen
  • nl
  • de
  • en
Jan Kluthausen
Teammanager Klokservice

+49 2839 59 3218

+49 162 204 5690

Klokservice
Schließen

Im März im Mittelpunkt: Topflilie, Blütenbäume und Iris

14 Februar 2019

Setzen Sie im März die Blumen und Pflanzen des Monats ins Rampenlicht und inspirieren Sie Ihre Kunden. Nutzen Sie Fotos aus der Bilddatenbank, Texte, Poster und Grafiken, die Ihnen das Blumenbüro Holland kostenlos zur Verfügung stellt.


Zimmerpflanze des Monats
Im Mittelpunkt der Kampagne „Zimmerpflanze des Monats“ steht im März die Topflilie. Mit ihren langen, gestielten Knospen und Blättern, die am gesamten Stiel entlang wachsen, ist die Topflilie ein echter Blickfang im Haus. Rot, Gelb, Orange, Pink, zweifarbige Sorten und Pastelltöne – Für jeden Geschmack findet sich die passende Farbe! Gruppieren Sie leuchtende Farben und Pastelltöne getrennt voneinander und verwenden Sie weiße Lilien als verbindendes Element, damit alle Lilien eine Einheit bilden.

Gartenpflanze des Monats
Die „Gartenpflanzen des Monats“ März sind Blütenbäume. Zuerst die schönen Obstblüten, dann eine volle Blattkrone und im Sommer und Herbst Früchte – Obstbäume haben viel zu bieten! Apfelbaum (Malus), Pfirsichbaum (Prunus persica) und Pflaumenbaum (Prunus domestica) passen hervorragend zu dem wachsenden Bedürfnis der Konsumenten, die Herkunft ihrer Lebensmittel zu kennen. Dazu kommt die Begeisterung für das Ernten im eigenen Garten – auch ein lehrreiches und schönes Erlebnis für Kinder. Wer nicht genügend Platz im Garten hat, wählt kompakte, kleine Blütenbäume für die Terrasse oder den Balkon.

Blumenagenda
Die Blumenagenda rückt im März die Iris in den Fokus – elegante Blüten mit drei hängenden und drei stehenden Blütenblättern machen sie zu einem echten Eyecatcher! Sie hat etwas Königliches – das französische Fleur-de-Lys Symbol ist von der Form der Irisblüte abgeleitet – und zugleich eine natürliche Ausstrahlung, als könne sie auch zwischen Uferschilf wachsen. Irisblüten fallen wegen ihrer Blautöne ins Auge, die in der Natur eher selten sind und sich wunderbar mit Weiß und Gelb kombinieren lassen, z. B. als fröhlicher Frühlingsmix mit Forsythien- und anderen Blütenzweigen.

Groenbranche Trends 2019
Tuinbranche Nederland, iBulb und Blumenbüro Holland haben erneut mit der Trendbeobachterin Aafje Nijman zusammengearbeitet. Gemeinsam haben sie drei Stiltrends für die Zierpflanzenbranche definiert: Harvesting Elements, New Frontiers, Soft Landing. Sie möchten die Groenbranche Trends 2019 auch selbst nutzen? Dann laden Sie die Trendfolder 2019 herunter. Alle Informationen finden Sie hier.


Quelle: Pflanzenfreude.de / Tollwasblumenmachen.de