Wir helfen Ihnen gerne weiter!
Schließen

Achten Sie auf die ordnungsgemäße Verwendung von Stapelwagen

2 Dezember 2022

Stapelwagen müssen immer mit drei festen Brettern ausgestattet sein. Das Entfernen von festen Brettern aus Stapelwagen führt zu schweren Beschädigungen der Bretter sowie der Befestigungsdrähte, verursacht hohe Reparaturkosten und behindert den reibungslosen Ablauf der logistischen Prozesse bei Veiling Rhein-Maas. Sollten Sie feststellen, dass ein Stapelwagen mehr oder weniger als drei feste Bretter enthält, bitten wir Sie, dies unverzüglich der Abteilung Logistische Mittel zu melden.

Rücknahme nur bei ordnungsgemäßer Nutzung möglich
Achten Sie beim Herunterlassen der Bretter darauf, dass diese gerade liegen und nicht an den Seiten herausragen. Stapelwagen mit Leergut können nur zurückgenommen werden, wenn diese ordnungsgemäß gepackt sind. Sollte dies nicht der Fall sein, müssen Sie das Leergut selbst ordentlich auf einen anderen Stapelwagen umpacken, da ansonsten der logistische Prozess bei Veiling Rhein-Maas gestört wird.

Beladungsvorschriften für Stapelwagen
Beachten Sie beim Packen Ihrer Produkte bitte die Beladungsvorschriften für Stapelwagen. Die Einhaltung der Beladungsvorschriften wird vor allem bei der Anlieferung in Straelen-Herongen verstärkt kontrolliert. Auch bei Royal FloraHolland wird die Anzahl der festen Bretter streng geprüft, bei Nichteinhaltung treten verschärfte Sanktionen in Kraft.

Korrekte Nutzung der festen Bretter
Sie können die festen Bretter im Stapelwagen selbst auf die gewünschte Höhe einstellen, die das Sicherungskabel gestattet. Wenn Sie für die Anlieferung oder Verdichtung Ihrer Produkte weitere Bretter im Stapelwagen benötigen, erhalten Sie bei der Abteilung Logistische Mittel lose Bretter („blaue Bleche“, Verpackungscode 795).

Bei Fragen zu diesem Thema stehen Ihnen die Ansprechpartner der Abteilung Logistische Mittel (Ladungsträger) gerne zur Verfügung.